Neuer SuperLoveSchool Podcast!

Episode 06 – Narzissmus (Teil 2)

Warum du Narzissten anziehst

Worum geht’s?

Welche Muster zeichnen eine Beziehung aus, in der ein Narzisst sein Unwesen treibt und wie erkennst du diese – auch schon im 1. Date? Denn eines ist klar: mit einem Narzissten in der Beziehung wirst du nie glücklich werden. Aber die interessanteste Frage ist: Warum hat sich dieser Narzisst in DICH verliebt? Was hast DU an dir, das dich für ihn so unwiderstehlich gemacht hat?

 

Transcript

Heute lernen wir konkret warum die Dynamik des Narzissten und Kodepentent so schädlich ist, eine Methode wie wir mit dieser Dynamik in einer Beziehung umgehen, die ich “kategorische Empathie” nenne, und wie wir bereits im ersten Date erkennen ob jemand ein Narzisst ist. Ganz zum Schluss habe ich noch eine kleine Überraschung für dich, morgen ist ja schließlich Weihnachten. 

Kurz zur Wiederholung: Narzissten sind Menschen, die sich supercool finden und extrem ungern Verantwortung für ihre Gefühle übernehmen. Außerdem haben wir gelernt, dass sie Kodependents lieben, da diese den Knacks haben, dass sie den Narzissten alles recht machen wollen, sie auf ein Podest stellen und sich dabei oft selbst vergessen.
Ach, eine herrlich leidenschaftliche und intensive Kombi, in der jeder das kriegt was er will. Per – fucking – fekt.

Das einzige Problem mit dieser Dynamik ist nur, dass sie ständige und wiederholte Verletzungen der heiligen zwei Regeln einer gesunden Beziehung erfordert. Wir erinnern uns:

Regel Nr. 1
Jeder übernimmt die Verantwortung für seine eigenen Emotionen und Handlungen.

Regel Nr. 2
Jeder kann erwarten, dass der andere das selbe für seine eigenen Emotionen und Handlungen tut.

 

Die Frage die ich mir jetzt stelle ist aber: was hat jeder einzelne davon?

Der Narzisst zieht seinen Selbstwert daraus, dass er jemanden an seiner Seite hat der nach ihm aufräumt, der ihn bewundert und alles für ihn tut. Nur so fühlt er sich geliebt und wichtig für den anderen. Und so findet er auch immer wieder Wege den anderen zu ärgern, zu enttäuschen, nerven oder eifersüchtig zu machen und evtl. sogar zu betrügen.

Gestörterweise kann er sogar soweit gehen, dass er seinen Partner betrügt um zu „testen“ wie wichtig er für diesen immer noch ist. Bleibt der Kodependent, nachdem der Betrug aufgeflogen ist weiterhin in der Beziehung, ist das der ultimative Liebesbeweis für den Narzissten.

Der Kodependent zieht seinen Selbstwert daraus, dass er jemanden an seiner Seite hat, dem er hinterher räumt, ihn bewundert und alles für ihn tut und dafür Liebesmomente bekommt. Wahre Liebe ist das nie, sondern nur einzelne Momente von Zuneigung, so wie ein Hundeleckerli.

So fühlt er sich geliebt und wichtig für den anderen. Und so findet er Wege seinen Partner unbewusst dafür zu belohnen Mist zu bauen, zu nerven, seinen emotionalen Abstand zu halten und absurderweise ihn sogar zu betrügen.

 

Daraus können mehrere Facetten dieser Dynamik entstehen

Runner & Chaser
Einer läuft ständig davon, der andere kann nicht loslassen und dackelt hinterher.

Victim & Savior
Einer ist immer das Opfer, der andere versucht ihm zu helfen und seine Last abzunehmen.

Breaker & Fixer
Einer macht ständig etwas kaputt, der andere repariert ständig.

 

Das größte Problem ist…

…dass diese Dynamik in unserer Kultur als „Streit ist ja die Würze in einer Beziehung“, oder „Echte Liebe gibt es nicht ohne ein bisschen Eifersucht“ nicht nur normalisiert, sondern als die „Wahre Liebe“ verehrt wird. Alle romantischen Filme, Disneyfilme und Liebeslieder sind nach diesen Mustern geschrieben:

Er ist der klassische Bad Boy (Breaker), sie zeigt ihm ihre heile Welt (Fixer) und verändert ihn zu einem “besseren Menschen”: sie verlieben sich.

Sie will nichts von ihm wissen (Runner), er läuft ihr (boderline Stalkermäßig) hinterher um sie zu erobern (Chaser): sie verlieben sich.

Er ist in einer schlechten Beziehung mit seiner keifigen Frau (Victim), sie beginnt eine Affäre mit ihm um ihn von dieser Hexe zu befreien (Savior): sie verlieben sich.

Obwohl beide oberflächlich gesehen sehr unterschiedlich agieren, haben sie in ihrem Kern die exakt gleichen Probleme:

• Beide müssen sich beweisen, dass die geliebt und gebraucht werden

• Diesen Beweis liefern sie sich nicht selbst, sondern durch die Aktionen und Reaktionen des Partners

• Ihr Selbstwert ist von der Zustimmung des Partners abhängig

Kurzum: Beide sind unfähig sich unabhängig vom anderen selbst super zu finden. Das sind keine Superlover. No no no. ☝️

 

Schauen wir uns also die 3 Paare mit unseren nun Narzissmus-geschulten Augen an

Paar 1
Sie machen immer alles zusammen, sie flirtet jedoch auch mal mit anderen Männern, und er trägt ihr die Handtasche hinterher.

Persönlichkeiten: Sie Narzisst, er Kodependent

Dynamik: Runner & Chaser

Sie genießt es, dass er ständig an ihr hängt, sie also das wichtigste für ihn ist. Er braucht es, dass er sich ständig um sie bemühen muss.

Beide sind mit einem gesunden Partner inkompatibel, da dieser ihr nicht ständig hinterherlaufen würde wenn sie nicht bereit ist sich zu binden, und er sie mit seiner Abhängigkeit ersticken würde.

Daher haben sie unbewusst genau diesen Partner für sich gewählt und keinen anderen.

Paar 2
Das ungleiche, stereotype Paar neben uns im Restaurant: er 65 und offensichtlich steinreich (das einzige das er ihr bieten kann), sie 25 und wunderhübsch (das einzige das sie ihm bieten kann). Sie reden nicht viel miteinander, aber beide sind glücklich mit ihrem „Arrangement“.

Persönlichkeiten: Er Narzisst, sie Kodependent

Dynamik: Victim & Savior

Er braucht es, dass sie ihn für seinen Status anhimmelt, und sie braucht es, dass er sie durch seinen Status (und Geld, und Schönheits-OPs) aus ihrer Unsicherheit holt.

Beide sind mit einem gesunden Partner inkompatibel, da dieser ihm nicht die Anerkennung für sein oberflächliches Leben geben würde, und sie nicht dazu motivieren würde sich weiter von ihm abhängig zu machen.

Daher haben sie unbewusst genau diesen Partner für sich gewählt und keinen anderen.

Paar 3
Das Paar, das ständig über die unscheinbarsten Belanglosigkeiten streitet.

Persönlichkeiten: Er Narzisst, sie Kodependent

Dynamik: Breaker & Fixer

Er ist ein schlimmer, bindungsunfähiger Finger und sabotiert die Beziehung mit unnötigen Ausrastern, emotionalem Rückzug, oder sogar Gewalt und Betrug. Sie sieht es als ihre Aufgabe ihm dazu zu verhelfen ein anständiger Mensch zu werden (so, wie sie sich einen anständigen Menschen vorstellt).

Beide sind mit einem gesunden Partner inkompatibel, da dieser ihn längst rausgeworfen hätte und sie ihn mit ihrem konstanten Veränderungszwang längst vertrieben hätte.

Daher haben sie unbewusst genau diesen Partner für sich gewählt und keinen anderen.

 

Kategorische Empathie

Es spricht nichts dagegen sich um seinen Partner zu bemühen, ihm etwas Gutes zu tun oder ihm zu gefallen. Das Entscheidende ist, dass jeder trotzdem Verantwortung für seine Emotionen und Handlungen übernimmt. Wenn ich meine Freundin schick zum Essen einlade, um sie etwas von einem miesen Arbeitstag abzulenken, erwarte ich trotzdem, dass sie sich selbst auch in den Griff bekommt und nicht unkontrolliert ihren Frust an mir ablädt. Wenn das regelmäßig passieren sollte, erwarte ich auch, dass sie das Problem endgültig löst, also den Job wechselt.

Das nenne ich “kategorische Empathie”: für jemanden Mitgefühl haben aber mit dem Ziel den anderen bei seiner eigenen Selbsthilfe zu unterstützen – nicht um ihm seine Last abzunehmen.

 

Erstes Date: Red Flags

Wenn du jemanden neu kennenlernst versuche herauszufinden, ob er/sie in eine der Kategorien fällt. Ein einfacher Weg das herauszufinden ist deine Flamme zu fragen wie seine/ihre letzte Beziehung zu Ende gegangen ist. Wenn sie in einem gigantischen Atompilz aufgegangen ist, dann ist nicht auszuschließen, dass die Beziehung eine abhängige Liebe als Fundament hatte und einer der beiden das Spiel entweder überreizt hat oder sich losreissen wollte. Bisher nicht schlimm, niemand ist perfekt und jeder von uns muss sein Erfahrungen machen.

Achte danach darauf, wie er/sie danach mit der Situation umgegangen ist. Sucht er/sie wieder Ähnliches, sagt er/sie, dass sie immer die gleichen [breaker, fixer, savior, runner, chaser] daten, oder hat er/sie daraus gelernt? Denn wenn dieser innere Mangel an Selbstliebe nicht aufgelöst wird, dann wiederholen wir immer wieder dieselben Beziehungsmuster mit anderen Partnern und erwarten, dass der Partnertausch alleine alles besser macht.

Das. Wird. Es. Nicht.

Daher musst du dir selbst die gleiche Frage stellen: “Verliebe ich mich etwa auch immer wieder in einen Narzissten (oder Kodepentent)?”

 

Bist du ein Narzisst? Der Weihnachts-Test

Sodala, morgen ist Weihnachten und es ist kein Zufall, dass ich genau um Weihnachten herum das Thema Narzissmus behandle.
Soweit es uns der Lockdown ermöglicht, werden wir mit unseren Familien zusammenkommen und alle total besinnlich und harmonisch Weihnachtslieder singen und uns alle liebhaben.
Oder wir werden wieder, so wie jedes Jahr, mit dem gleichen Schwachsinn getriggert, den wir aus unserer Kindheit kennen, und wir werden wieder, so wie jedes Jahr, wie eingeschnappte Teenager reagieren.
Dieses Jahr möchte ich dir jedoch ein Spiel vorschlagen, dass du beim Abendessen spielen kannst. Versuche zu analysieren wer in deiner Familie wohl narzisstische Züge hat. Hier ein kleiner Recap wie du das erkennst:
Wer versucht dem anderen immer die Schuld zu geben
Wer denkt, dass er großartiger/besser/gütiger/lieber/aufopfernder ist als er wirklich ist
Wer will für seine Fehler keine Verantwortung übernehmen?
Also Kurzum: Wer hat ein übertriebenes Selbstbild?

Denn hier kommt der interessanteste Punkt für dich: unter allen Persönlichkeitsstörungen wird Narzissmus genetisch am wahrscheinlichsten weitervererbt. Wenn deine Eltern Narzissten sind, könntest du es also auch sein, auch wenn du denkst dass du es nicht bist.
Lass diesen Gedanken doch einfach mal zu.

In diesem Sinne, versuch dich nicht allzu sehr aufzuregen, du hast nur diese Eltern, und vergiss nie: sie können auch nicht anders, ihre Eltern waren vermutlich auch keine Paradebeispiele.

Frohe Weihnachten, und bleib super!
Dein Rolland-Adam

 

Wenn du Feedback hast, oder eine Frage stellen möchtest, die ich in einem zukünftigen Q&A beantworten soll, dann ruf mich doch einfach an! Klick auf den Button oben, und ruf mich an, oder schick mir eine Sprachnachricht.

 

Bis zum nächsten mal
Bleib Super
Dein Rolland-Adam